Schlagwort-Archive: ski springen

Höchstes Trauzimmer Niedersachsens in der Wurmbergschanze in Braunlage

Seit 2009 kann auf dem einem der höchsten Berge Niedersachsens, dem Wurmberg in Braunlage, geheiratet werden. Im Zeitraum vom 15. Mai bis 30. September des Jahres kann die Ehe im Schanzenturm in 1.000 m Höhe mit Blick auf die Harzer Berge geschlossen werden. Diese Kulisse bietet sich wunderbar für Erinnerungsfotos u. eine exklusive Trauung an. Bei dem Trauzimmer in der Wurmbergschanze handelt es sich um das höchste Trauzimmer Niedersachsens. Den Wolken nahe, eine Ehe zu schließen, ist in Braunlage auf dem Wurmberg möglich.
Für alle Trauungen erfordert es generell eine Terminabsprache mit dem Standesamt in Braunlage. Wenn Sie es wünschen, kann Ihre Trauung sogar an einem Samstag erfolgen. Selbst auf Musik muss während der Zeremonie nicht verzichtet werden. Das Spielen von Musik ist nämlich gestattet. Allerdings muss für ein Abspielgerät o. Musiker das Paar selbst Sorge tragen.

Veröffentlicht unter Informationen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Wurmberg Seilbahn Braunlage

Die Wurmberg Seilbahn wurde 1963 eröffnet, damals hatte diese gerade 43 Gondeln jeweils für 2 Personen. Braunlage Wurmbergseilbahn Talstation WinterEs bestand nur eine Verbindung von der Station Rodelhaus zur Gipfelstation. Zur Rodelhaus Station wurde eine Busverbindung aus dem Zentrum von Braunlage errichtet. Braunlage Wurmbergseilbahn TalstationDurch den großen Erfolg der Seilbahn wurde 1967 die Wurmberg-Seilbahn bis zur Talstation erweitert und die Busverbindung eingestellt. Die Wurmbergseilbahn hatte nun eine Länge von 2800 m und 400 m Höhenunterschied. Nach und nach wurde dort weiter ausgebaut, ein größerer Parkplatz, eine Gaststätte mit Terasse und ein Kinderspielplatz. Braunlage Wurmbergseilbahn MittelstationIm Laufe der nächsten Jahre wurde der Wurmberg zum Ski- und Wandergebiet ausgebaut. 1968 endstanden die ersten Ski-Lifte am Hexenritt und Kaffeehorst. 1974 wurde der Nordlift an der besonders schneesicheren nördlichen Wurmbergseite errichtet. 1977 wurde aufgrund des immer größeren Gästeaufkommens die Talstation der Wurmbergseilbahn erweitert. Braunlage Wurmbergseilbahn AussichtEnde der 70er Jahre konnte die Wurmbergseilbahn nun mit 142 Gondeln nicht mehr erweitert werden und mußte Anfang der 80er modernisiert werden. Nach dem Umbau schaffe diese mit 160 Gondeln 600 Personen pro Stunde in jede Richtung. Im Jahre 2000 hatte die bisherige Wurmberg-Seilbahn ausgedient. Die Fa. Doppelmayr erbaute für mehrere Millionen DM ein neue Wurmbergseilbahn mit 6 Personen-Kabinen. Braunlage Wurmbergseilbahn BergstationDie Gebäude der Tal- und Gipfelstation wurden dabei erhalten, nur die Mittelstation Rodelhaus wurde abgerissen und mußte neu aufgebaut werden. Seit dem Neubau hat die Wurmbergseilbahn eine Föderkapazität von 960 Personen pro Stunde und ist eine der modernsten Einseilumlaufbahnen in Europa.

Veröffentlicht unter Wintersport | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert